Heute kommt doch noch was ^-^

Was ich sagen wollte: Ich erschaffe immer selbst Menschen und glaube dann fest daran, dass es sie gibt und dass ich sie irgendwann treffen werde (Leute, wenn jemand einen schwulen Raphael kennt, sagt Bescheid) und ich denke mir dann abends vor dem Schlafen Szenen aus, wie ich mich mit den Personen unterhalte und so. Ausserdem notiere ich mir auf einer Liste in meinem Kopf immer Dinge, die ich in einem 50-Facts-about-me-Video erzaehlen koennte. UND ich ueberlege mir die Handlungen fuer Buecher, die ich schreiben koennte, anhand von ganz unaffaelligen Situationen in meinem Leben. Die Geschichte, die ich mal als Aufsatz in Englisch auf Englisch fuer Englisch schreiben musste, entstand, als ich im Auto meiner Mutter sass. Wir fuhren an einem kleinen Haus inmitten von Feldern vorbei. Und im Garten dieses Hauses sass ein Maedchen mit ganz weisser Haut und schwarzen Haaren, schaute vertraeumt in die Gegend und streichelte eine schwarze Katze. Und was machte ich daraus? Parrallelwelten, imaginaere Kriegerinnen, Mobbing, Mord und Totschlag. Alle fanden die Geschichte genial ^-^ Also, jetzt ist aber Schluss fuer heute! ENDGUELTIG! Bis morgen, ihr verrueckten Huehner und netten Menschen da draussen! Tschau mit Pfau!

22.3.14 15:43

Letzte Einträge: ALLES AUF EINMAL!!!, Kame macht Kunst, Computerklau., Mal wieder bin ich da!!!

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL